Anzeige

Siegerehrung

Mit großer Spannung war auch in diesem Jahr die body LIFE-Award-Verleihung erwartet worden. 120 Gäste, darunter fast alle Geschäftsführer und Marketingchefs der größten deutschen Fitnesszulieferer und Service-Provider, kamen am 13. Oktober nach Baden-Baden, um im außergewöhnlichen Ambiente des Festspielhauses am beliebten jährlichen Branchenevent teilnehmen zu können.

Nachdem das Festspielhaus als Location bei den Gästen im vergangenen Jahr sehr gut angekommen war, fand die body LIFE-Award-Verleihung auch in diesem Jahr wieder in Baden-Baden statt. Insgesamt wurden Gewinner in 15 Kategorien ausgezeichnet. Darüber hinaus hatte, wie schon in den Jahren zuvor auch ein Clubbetreiber Grund zur Freude. In diesem Jahr gewann Stephan Zipplies vom Physius Gesundheitszentrum das body LIFE-Stipendium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) im Wert von rund 14.000 Euro (siehe auch Seite 42).

body LIFE-Ehren-Award geht an Nada Conzelmann

Die bisher als „body LIFE-Lifetime-Award“ bekannte Auszeichnung wurde in „body LIFE-Ehren-Award“ umbenannt. Geblieben ist, dass Menschen diesen Preis erhalten, die sich in besonderer Weise um die Fitnessbranche verdient gemacht haben. Und solch ein Mensch ist Nada Conzelmann, Betreiberin der Fitness World Albstadt zweifelsfrei. Sie engagiert sich als zweiter Vorstand des Fördervereins „Albstadt Helping Hands Community School e.V.“, der 2012 gegründet wurde, ehrenamtlich für eine Schule in Kenia. Mithilfe der gesammelten Spenden können mittlerweile 600 Schüler beherbergt werden.
Nada Conzelmann war von der Ehrung und den langen, stehenden Ovationen des Award-Publikums sichtlich gerührt und bedankte sich mit den Worten: „Es ist mir eine große Freude, diese Ehrung für ein Engagement entgegenzunehmen, das an der Seite meines mittlerweile verstorbenen Mannes Gerd schon vor vielen Jahren begonnen hat. Der Dank gebührt jedoch vor allem den Menschen um mich herum, nicht zuletzt dem gesamten Team unserer Fitness World Albstadt, deren unermüdliches Engagement solche Hilfsaktionen überhaupt erst möglich machen.“
body LIFE und der DSSV, der mit seiner gemeinnützigen Organisation „Gesundheit für Afrika e.V.“ ebenfalls Hilfsprojekte in Afrika unterstützt, spendeten dem Förderverein „Albstadt Helping Hands Community School e.V.“ 1.000 Euro.

Spannende Podiumsdiskussion

Im Vorfeld der body LIFE-Award-Verleihung fand erneut eine Podiumsdiskussion statt – in diesem Jahr zum Thema „Fitness auf dem Land: Umsatzpotenzial oder Schuldenfalle für Betriebe und Industrie?“. Verlagsleiter und body LIFE Chefredakteur Max Barth diskutierte mit den Podiumsteilnehmern Stephan Lang, STEP Sports & SPA, Henrick Gockel,PRIME TIME fitness, Nico Scheller, in Shape Unternehmensgruppe, Dustin Tusch, DSSV e.V., und Wolfgang Walter, WW Unternehmensberatung, darüber, ob und unter welchen Bedingungen Fitnessclubs auf dem Land lukrativ sein können (siehe auch Seite 50).

Die Verleihungen aller Kategorien sowie Impressionen des Abends sehen Sie auf unserer Microsite unter www.bodylife.com/award

Anzeige

News Ticker