Anzeige
Dem Trainierenden werden über einen Bildschirm Übungen per Video vorgegeben

crosscorpo GmbH Das SensoPro Koordinationskonzept ist eine Innovation und bietet einen Mehrwert für Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen. Ob Spitzensportler oder Parkinsonpatienten - die Bandbreite an Menschen, die vom Training am SensoPro profitieren, ist groß. Durch zahlreiche Programme in den Kategorien Gesundheit, Fitness und Performance wird das Koordinationstraining strukturiert und standardisiert. Dem Trainierenden werden über einen Bildschirm Übungen per Video vorgegeben. Mit Motivation und Spaß können Erfolge schon in zehnminütigen Trainingseinheiten erreicht werden. Nach einer gründlichen Einführungsphase durch einen Therapeuten oder Trainer, kann der Patient und Trainierende den SensoPro dank der Bedienerführung eigenständig nutzen. Dies reduziert merkbar den Betreuungsaufwand. Auch für den Leistungssportler ist es im Sinne der Verletzungsprävention und der Leistungssteigerung empfehlenswert, das Koordinationstraining unter Belastung vorzunehmen, heißt es in einer Mitteilung.

Infos: www.crosscorpo.com

Anzeige

News Ticker