Anzeige
Werner Pfitzenmeier (dritter von rechts) bei der feierlichen Eröffnung des Premium Plus Resorts in Karlsruhe

Pfitzenmeier Unternehmensgruppe | Nach 16 Monaten Bauzeit ist am 15. und 16. Juli das neue Pfitzenmeier Premium Plus Resort in Karlsruhe offiziell eröffnet worden. Die Anlage wartet mit einem vielfältigen sowie hochwertigen Fitness- und Wellnessangebot auf.

Bauherr Werner Pfitzenmeier freute sich über die Eröffnung seines neuen Aushängeschildes: "Ich bin stolz, endlich in Karlsruhe angekommen zu sein." 10.000 Quadratmeter Nutzfläche, drei Schwimmbäder, sieben Saunen und über 800 Gruppenkurse pro Monat verdeutlichen die Dimension der Premiumanlage im Karlsruher Stadtteil Grünwinkel. Die Unternehmensgruppe Pfitzenmeier ist bereits mit zwei VeniceBeach-Clubs in der Fächerstadt vertreten. Aufgrund der hervorragenden Resonanz entschied sich der Bauherr, auch mit seinem Premiumprodukt in Karlsruhe sesshaft zu werden. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup zeigte sich begeistert von der Fertigstellung des "neuen markanten Gebäudes am südwestlichen Stadteingang".

Die Eröffnung und die Ansprachen wurden von einem bunten Showprogramm am Wochenende flankiert. So sorgten u.a. Tanzgruppen, Bands sowie ein DJ für ausgewogene Unterhaltung und Comedian Kay Scheffel trainierte die Lachmuskeln der Besucher. Neben dem Programm konnten die Besucher an Führungen durch die Anlage teilnehmen, um einen ersten Eindruck zu bekommen und einiges über das Konzept des Resorts zu erfahren. Das Konzept von Werner Pfitzenmeier, Fitness, Wellness und Gesundheit zu verzahnen, spiegelt sich im Karlsruher Resort der Superlative optimal wider. Die 1.550 Quadratmeter große Trainingsfläche mit einem umfangreichen Cardio-, Kraft- und Functional-Training-Bereich, ein riesiger Freihantelsektor und das Groupfitnessangebot laden zum Auspowern und harten Training ein. Für Entspannung ist u.a. mit Saunen, Wellnesspool, Solebad sowie Aquadome gesorgt. Der Dom gleicht einer architektonischen Meisterleistung. In der ersten Etage, beinahe frei schwebend, ermöglicht dieser einen Blick ins Grüne. Der Wellnessbereich inklusive Dachterrasse erstreckt sich über 2.500 Quadratmeter. Im integrierten Gesundheitszentrum sind der Dr. Wolff Präventionspark, das five Rücken- und Gelenkkonzept, die Pavigym Flex Area sowie der Nautilus Gesundheitszirkel beheimatet.

Rund 1.500 Gründungsmitglieder können ab dem 1. August das Training aufnehmen. 150 Mitarbeiter um Studioleiterin Sandra Bäuerle werden sich dann um das Wohl der Mitglieder kümmern.

Infos: www.pfitzenmeier.de

News Ticker