Anzeige
Die Referenten des 2. Faszienforums: hinten (v.l.) Tom Myers, Edo Hemar, Dr. Ralph Kürschner, Dr. Jan Schilling, Dr. Heike Jäger, Claudia Beck, Anette Alvaredo, Christiane Reiter; vorne (v.l.) Johannes Fetzer, Tomislav Dolusic, Samuel Sanvicente

Therapiezentrum HafenCity | Ende Oktober haben sich auf Einladung des Therapienzentrums HafenCity (Dr. Jan Schilling, Chefarzt der Abteilung Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie im Krankenhaus Tabea Hamburg & Johannes Fetzer, Osteopath und Physiotherapeut mit 3 Praxen in Deutschland) die "Big 5" der internationalen Faszienforschung in Hamburg eingefunden. Gemeinsam mit dem interdisziplinären Team Fetzer/Dr. Schilling konnten Tom Myers (Autor "Anatomy Trains", USA), Giorgio Rucli (Arbeitsgruppe Stecco, Padua/Italien), Dr. Robert Schleip, Dr. Heike Jäger (Fascia Research Group, Uni Ulm) und Edo Hemar (Freiburg) sowie weitere nationale und internationale Faszienexperten knapp einhundert Teilnehmern aus ganz Europa das Neuste aus Forschung, Diagnostik und Therapie im Bereich myofaszialer Beschwerden vermitteln. Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass die bindegewebigen Strukturen (Faszien) des Körpers eine zentrale Rolle u.a. bei der Koordination und Kraftübertragung u.a. an Armen und Beinen einnehmen, aber auch als Schmerzquelle (myofaszialer Schmerz, Rückenschmerz, "Weichteilrheuma") eine zentrale Rolle spielen, heißt es in einer Mitteilung. Dr. Volker Carrero (u.a. Mannschaftsarzt FC St. Pauli, Turnierarzt ATP Rothenbaum) und Dr. Jan Schilling (Mannschaftsarzt Profi-Eishockey, Nationalkader Hockey, Kooperationspartner Tennisverband Schleswig-Holstein/Hamburg) konnten anhand vieler Praxisbeispiele zeigen, wie die Fasziendiagnostik und -therapie bereits Einzug in den Praxisalltag erhalten hat. 6 praxisorientierte Workshops in kleinen Gruppen rundeten die Veranstaltung ab.

Infos: www.faszien-forum.de/

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness

News Ticker