Anzeige
Der Altersdurchschnitt im fazz medical ­fitness liegt bei ca. 50 Jahren. Regelmäßig werden maßgeschneiderte Kampagnen von „Zott – Fit mit System“ angeboten (Fotos: body LIFE; fazz medical fitness)

Kompetenzzentrum für Gesundheit 

Das fazz medical fitness hat sich auf die ganzheitliche Gesundheit seiner Mitglieder spezialisiert. Auf zwei Etagen und insgesamt 1.800 Quadratmetern bietet das Kompetenzzentrum für Gesundheit ein umfangreiches Angebot, bestehend aus Fitness, Gesundheitschecks, Wellness, „tibha beauty therapie“ und vielem mehr. Weitere wichtige Erfolgsfaktoren sind der Wissenstransfer durch regelmäßig stattfindende Vorträge und die Kommunikation mit den Mitgliedern. 

Spezialisierung lohnt sich - das beweist das fazz medical fitness in Singen äußerst eindrucksvoll. Ein Großteil der Mitarbeiter und viele Mitglieder halten ihm schon seit mehr als 25 Jahren die Treue. Und die Fluktua­tionsquote, die bei gerade einmal 13 Prozent liegt, unterstreicht, dass sich die Zielgruppe 50+ wohlfühlt.

Ganzheitliches Gesundheitsangebot

Trainiert wird im fazz medical fitness hauptsächlich auf der unteren Etage. Neben dem Cardiobereich und den beiden Kursräumen sind die beiden chipkartengesteuerten Zirkel das Herzstück. Ein Dehn- und Beweglichkeitszirkel sowie ein kleiner, aber feiner funktioneller Trainingsbereich runden das Angebot ab. Auf der oberen Etage befindet sich zudem ein Freihantelbereich. Zum Wohlbefinden trägt das Institut für Körperpflege bei. Ein Highlight ist der gemütliche Wellnessbereich mit Außenbereich und Blockhaussauna.
Als Besonderheit wird seit Kurzem mit dem "next. level.runnig" eine Laufschule angeboten. Hier wird zunächst der Laufstil analysiert und anhand eines aufwendigen Videoscreenings können Schwachstellen aufgedeckt werden. Durch neuromuskuläres Training und gezielte Schrittfolgen können Bewegung, Gleichgewicht, Koordination, Geschwindigkeit, Antritt, Mobilität, Kraft und Wendigkeit verbessert werden. "Das Tolle daran ist, dass nicht nur Leistungssportler von dem Training profitieren, sondern auch Kinder und beispielsweise Schlaganfallpatienten. Bereits nach sechs Trainingseinheiten sind deutliche Fortschritte zu erkennen", erklärt Geschäftsführer Josef Husli.

Wissensvermittlung als wichtiger Teil des Konzepts

Das große Ziel des Kompetenzzentrums für Gesundheit ist es, durch Wissensvermittlung deutlich zu machen, dass jeder für seine Gesundheit selbst verantwortlich ist. Die Verantwortlichen sind sich sicher, dass dies einerseits zur Kundenbindung beiträgt und dadurch andererseits das Selbstverständnis für einen gesunden Lebensstil steigt und die Notwendigkeit von Training erkannt wird. Für den Know-how-Transfer ist hauptsächlich der stellvertretende Geschäftsführer Sebastian Zschockelt verantwortlich, der regelmäßig Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen hält.

Rehasport und BGM als ­Aushängeschilder

Bereits seit sechs Jahren zählt BGM zu den Angebotsschwerpunkten des fazz medical fitness. Auch hier wird den Firmen ein ganzheitliches Konzept angeboten, das unter anderem Maßnahmen zur Mobbing-Intervention und psychologische Auswertungen einzelner Mitarbeiter umfasst. Derzeit werden elf Firmen, die zwischen 30 und 1.000 Mitarbeiter beschäftigen, betreut. "Um als BGM-Anbieter ernst genommen zu werden, haben wir kürzlich eine se­parate Firma gegründet", erklärt Josef ­Husli.
Noch länger als das Thema "BGM" wird im fazz medical fitness Rehasport angeboten. Seit einem Jahr kooperiert man hier mit einem eigenen Verein. Das Angebot nutzen derzeit ca. 200 Leute; die meisten davon, so Josef Husli, werden später auch zu Mitgliedern.

Fazit

Zum Abschluss meines Besuchs gönne ich mir im Bistro noch eine Tasse Kaffee; der ist für die Mitglieder übrigens kostenlos. "Es geht nicht um Profit, sondern um Kommunikation. Das ist der Weg der Zukunft", erklärt Josef Husli und beweist damit aufs Neue seine unternehmerische Weitsicht.

Clubangaben

Gründungsjahr: 1989

Mitarbeiterzahl fest: 10

Mitarbeiterzahl frei: 26

Quadratmeter gesamt: 1.800

Quadratmeter Training: 500

Quadratmeter Wellness: 400 + 70 ("tibha beauty therapie")

Quadratmeter Groupfitness: 260 + 70 (multifunktionaler Raum)

Lage (geografisch): Baden-Württemberg, Süddeutschland (Schweizer Grenzgebiet)

Kontaktadresse: fazz Medical Fitness GdbR, Werner-von-Siemens-Str. 22, 78224 Singen

Konzept

Positionierung: ganzheitliche Gesundheit

Beschreibung: Das Kompetenzzentrum für Gesundheit bietet ­lösungs- und erfolgsorientierte Angebote zur ganzheitlichen Gesundheit, um Wohlbefinden und Lebensqualität zu fördern.

Schwerpunkte: Vitalität, orthopädische Leiden, ambulante Reha, ­betriebliche Gesundheit

Zielgruppen: gesundheitsbewusste Menschen, Unterstützung ­suchende Menschen mit körperlichen und seelischen Leiden, ­Betriebsangehörige Angebot

Angebot

Training: eZirkel, Kinesis, fle-xx, klassischer Maschinen- und Freihantelbereich, Cardiobereich

Angebot Wellness: zwei Saunen, Dampfbad, Fußbäder, Wasserbetten, HydroJet

Angebot Groupfitness: Yoga, Pilates, Qigong, Gesunder ­Rücken, fle-xx, DeepWork, Bodyforming, Indoor Cycling ­inklusive MyRide, Pump, Zumba

Betreuungskonzept (Eingangs-Check, Re-Test): Einstiegs-Check und bedarfsorientierte, kontinuierliche Weiterentwicklung über eGym-TrainerApp

Zusatzumsätze: Produktverkauf (Nahrungsergänzung, ­Trainingsmaterialien)

Kooperationspartner: Psychisch-Soziale-Beratung, Ärzte, ­Apotheke, Krankenkassen, Kosmetik, Finanzierungsberatung ­(geplant)

Vertragsmodelle: 3-Monats-Abo und flexible 6-, 12- und 24- Monats-Abos, verschiedene 30er-Karten Monatsbeitrag (bei 12-monatiger Laufzeit): 104 Euro ­(Basistarif)

Persönliches

Name: Josef Husli, Anette Husli-Krohmer (Geschäftspartner)

Alter: 60 und 57

Fitness bedeutet für uns: Maßnahmen zu treffen, um Erkrankungen vorzubeugen bzw. den Funktionszustand nach Erkrankungen wiederherzustellen.

Unser Club ist für uns etwas Besonderes, weil ...: dieser in einzigartiger Art und Weise Kommunikation, Wissensvermittlung, Therapie und Training kombiniert.

Wir wünschen uns für die Branche: mehr Wertschätzung, dass das Gesundheitsbewusstsein bei den Menschen ankommt und dass sie Eigenverantwortung für ihre Gesundheit übernehmen.

Fragen zur digitalen Welt

Marketing und Kundenbindung

Hat Ihr Club eine Facebook-Seite? Ja.

Welche weiteren Social-Media-Kanäle nutzen Sie? Zum Teil Instagram, etwas YouTube.

Haben Sie eine Studio-App? Wenn ja, was kann die App? Ja, sie spiegelt Infos von der Homepage.

Versenden Sie digitale Newsletter? Wenn ja, in welchen Abständen? Ja, nach Bedarf.

Weitere Online-Tools für Marketing - falls ja, welche? Facebook-Marketing, Google AdWords, Homepage.

Buchung, Verkauf und Verwaltung

Welche Verwaltungs- und Kundenbetreuungssoftware verwenden Sie? eSolution.

Können Kurse/Trainer/spezielle Profitcenter online gebucht werden? Nur Nahrungsergänzungsprodukte

Training

Sind in Ihrem Club Chipkarten im Einsatz? Ja, Armbänder und Transponder.

Kommt elektronische Trainingssoftware zum Einsatz? Ja, eGym, milon und ab ­September e-flexx.

Welche Trainingssoftware wird eingesetzt? eSolution und eGym TrainerApp.

WEBCHECK

www.fazz-gesundheitszentrum.de

Betreiber: Fazz Medical Fitness GdbR

SEO/SEM: +++++ (1,0)

Gestaltung: +++++ (1,5)

Information/Architektur: +++++ (1,0)

Kommunikation/Interaktion: +++++ (1,0)

Technische Merkmale: +++++ (1,0)

Gesamtnote: +++++ (1,0)

Beurteilung: Die Seite zeichnet sich durch eine sehr gute Gestaltung aus. Es werden hochwertige Bilder verwendet und die Texte werden abwechslungsreich dargestellt. Auch auf dem Smartphone macht das Browsen durch die Seite Spaß. Der große Umfang der Informationen ist über das Menü sinnvoll geordnet. In Facebook werden regelmäßig interessante Beiträge veröffentlicht. Wer in Google & Co. nach einem Studio in Singen sucht, findet dieses auf der Seite oben gelistet.

Fazit: Wir vergeben 5 Sterne für einen gelungenen Internetauftritt, der optisch, inhaltlich wie auch technisch überzeugt.

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness
Anzeige

News Ticker