Anzeige
Fotos: body LIFE, SPORTING
Fotos: body LIFE, SPORTING

body LIFE Club des Monats: SPORTING, Mülheim an der Ruhr 

Seit 37 Jahren betreiben Frauke und Volker Schlüter erfolgreich das „SPORTING“, ihren Fitness- und Wellnessclub in Mülheim an der Ruhr. Anfang der 1980er Jahre noch ein kleines Fitnessstudio, hat es sich inzwischen zu einem „place to be“ entwickelt, was vor allem auf die Herzlichkeit und das Engagement des Inhaber-Ehepaares zurückzuführen ist.

„Die letzten Dino­saurier der Branche“

Das Ruhrgebiet besitzt viele Aushängeschilder. Eine Marke speziell für die Fitnessbranche ist seit 1981 das „SPORTING“. Die Anlage befindet sich in einem Naturschutzgebiet direkt an der Ruhr. Angefangen hat alles mit 300 m² und drei Mitarbeitern – heute sind es 4.700 m² und 60 Mitarbeiter. Ihr Erfolgsrezept sei „die Liebe und die Leidenschaft für diese Tätigkeit“, sagt Inhaber Volker Schlüter. Dazu kommt aber auch das Know-how der Kauffrau Frauke Schlüter und des Diplom-Sportlehrers Volker Schlüter, mit dem vor 37 Jahren der Grundstein gelegt wurde. Aufgrund ihrer langen beruflichen Tätigkeit bezeichnen sich die Schlüters gerne auch als „die letzten Dinosaurier der Branche“. 

Schweizer Vertragsmodell

Wichtiger Teil der „SPORTING“-Philosophie ist die persönliche Betreuung. Bei einem Durchschnittsalter der Mitglieder von 53 Jahren bietet das „SPORTING“ speziell gesundheitsorientiertes Training an. Gerade hier ist die Betreuung elementar. Die Inhaber leben die persönliche Betreuung mit ihrer Freundlichkeit und Herzlichkeit vor und kennen fast jedes Mitglied mit seinem Namen. 

Die Philosophie der Schlüters spiegelt sich auch in den Vertragsmodellen wider: Diese verlängern sich nicht automatisch. Die Mitgliedschaften laufen nach Ende der Laufzeiten aus, sodass um jedes Mitglied neu gekämpft werden muss. „Unsere Trainer sind Generalisten, denn der Verkauf beginnt bereits an der Rezeption“, erklärt Volker Schlüter. Das sogenannte Schweizer Vertragsmodell macht keine Kündigungen seitens der Mitglieder erforderlich, womit diese sehr zufrieden sind. Die Zufriedenheit der Kunden zeigt sich auch darin, dass sich das „SPORTING“ zu einem „place to be“ entwickelt hat. „Auch wenn die Mitglieder nicht trainieren können, kommen sie auf einen Kaffee vorbei“, so der Inhaber. Zudem verfügt der Club über eine Kinderbetreuung, was das Training vieler Eltern stressfreier werden lässt.

Alles im Blick 

Das „SPORTING“ ist im Premiumsegment angesiedelt und in allen Bereichen so ausgerichtet, dass die hohen Ansprüche der Mitglieder erfüllt werden können. Trotz des 37-jährigen Bestehens sind die Betreiber am Puls der Zeit und verpassen dem „SPORTING“ immer wieder einen Relaunch. Die Trainingsfläche befindet sich auf einer Ebene und die Mitarbeiter haben vom Check-in aus die komplette Fläche im Blick. Es sind immer vier bis fünf Trainer auf der Fläche zugegen, die unterstützend, betreuend und korrigierend aktiv sind.

Für die Trainierenden stehen zwei Cardioflächen zur Verfügung – eine klimatisierte und eine nicht klimatisierte. Neueste Innovation ist der milon Q Kraft-Ausdauer-Zirkel, der bei der Zielgruppe sehr gut ankäme, wie der Inhaber erzählt. In zwei Kursräumen finden über 50 Kurse pro Woche statt. Besonderheiten sind dabei die Quick-Change-Möglichkeiten; das sind Umkleiden für Trainierende, die z.B. schnell für einen Kurs ins „SPORTING“ kommen. Im Ruheraum mit Himalaya-Salz, im Außenpool und in den Blockhaussaunen können die Mitglieder zudem entspannen. 

Fazit

Das „SPORTING“ ist eine Erfolgsstory. Seinen Charme verdankt es der Begeisterung und Herzlichkeit des Inhaber-Ehepaares. Dieser Charme, gepaart mit der Motivation, den Club immer wieder zu modernisieren, macht das „SPORTING“ zu einem der Kultstudios in Deutschland. Max Fischer 

Fotos: body LIFE, SPORTING
Fotos: body LIFE, SPORTING

Persönliches

  • Name: Volker Schlüter/Frauke Schlüter
  • Alter: 62/65
  • Brancheneinstieg: Leistungssportler, Gymnasiallehrer/Kauffrau 
  • Fitness bedeutet für uns: das beste ­Produkt der Welt! 
  • Unser Club ist für uns etwas Besonderes, weil ...: er seit 37 Jahren am Markt besteht und wir trotz der Größe noch ­einen persönlichen Bezug zu unseren Kunden haben (Clubphilosophie).
  • Wir wünschen uns für die Branche: mehr Qualitäts- und Selbstbe­wusstsein.

Clubangaben

  • Gründungsjahr: 1981
  • Mitarbeiterzahl fest: 12
  • Mitarbeiterzahl frei: 30
  • Mitgliederzahl: 2.670
  • Quadratmeter gesamt: 3.000 indoor + 1.700 outdoor
  • Quadratmeter Training: 1.600
  • Quadratmeter Wellness: 350
  • Quadratmeter Groupfitness: 500
  • Lage (geografisch): stadtnah, aber in einem Landschaftsschutzgebiet 
  • Kontaktadresse: Mintarder Straße 21, 45481 Mülheim an der Ruhr

Konzept

  • Positionierung: Premium Fitness
  • Beschreibung: Gesundheit, Fitness, Wellness 
  • Zielgruppen: gesundheitsorientiertes und qualitätsbewusstes ­Publikum

Angebot

  • Angebot Training: 2 milon-Zirkel (milon Q), Nautilus, Kinesis, Functional, Dr. WOLFF, Life Fitness, Technogym, Precor
  • Angebot Wellness: 6 Saunen, Außenpool, Massagepraxis
  • Angebot Groupfitness: 50 Kurse
  • Betreuungskonzepte (Eingangs-Check, Re-Test): Anamnese, Eingangs-Check, Re-Test, internes Betreuungskonzept
  • Profitcenter: Personalcoaching, myline, Bistro 
  • Kooperationspartner: Firmenfitness, u.a. Sparkasse Mülheim, Siemens, Aldi; Ratgeber: Wolfgang Walter Unternehmens­beratung
  • Vertragsmodelle: 6, 12, 24 Monate (keine automatische ­Verlängerung, auslaufende Verträge)
  • Monatsbeitrag (bei 12-monatiger Laufzeit): 75 Euro ohne Flat

Fotos: body LIFE, SPORTING
Fotos: body LIFE, SPORTING

WEBCHECK

  • Homepage: www.sporting-muelheim.de
  • Betreiber: Volker Schlüter
  • SEO/SEM: +++++ (1,5)
  • Gestaltung: +++++ (1,5)
  • Information/Architektur: +++++ (1,5)
  • Kommunikation/Interaktion: +++++ (1,5)
  • Technische Merkmale:  +++++ (1,5)
  • Gesamtnote: +++++ (1,5)
  • Beurteilung: Der Online-Gast wird mit einer 360°-Außenansicht begrüßt. Auch auf den weiteren Seiten wird durch professionelle Rundum-Ansichten des Studios ein sehr guter Eindruck vermittelt. Die Inhalte sind über das Menü sinnvoll gegliedert und werden einheitlich dargestellt. Die Öffnungszeiten würde ich direkt auf der Startseite oder im Fußbereich platzieren. Die Präsenz ist für mobile Endgeräte optimiert. Das Studio ist in Facebook wie auch Google+ vertreten. In Suchmaschinen ist die Seite sehr gut platziert. 
  • Tipp: noch hochwertigere und vergrößerbare Bilder im Inhaltsbereich verwenden.
  • Fazit: Der Internetauftritt überzeugt mit seiner Optik, seiner Technik und seinem Informationsgehalt. Daher werden 5 Sterne vergeben.

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness

News Ticker