Anzeige
Atessa Keppler und Nathalie Elhardt (v.l.) im ENERGYM

Auch 2017 können sich Fitness- und Gesundheitsunternehmen für ein Stipendium bewerben, das die kompletten Studiengebühren für ein duales Bachelor-Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) abdeckt. Aus diesem Anlass hat body LIFE mit dem ENERGYM im baden-württembergischen Öhringen, einem Gewinnerstudio aus dem Jahr 2015, gesprochen und nachgefragt, was sich seit der Vergabe des Stipendiums im Unternehmen bewegt hat. Die Entwicklungen sind beeindruckend!

Mit dem body LIFE-Stipendium bietet die body LIFE den Studiobetreibern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, sich mithilfe einer kurzen Bewerbung, die schnell und einfach auch online durchzuführen ist, einen Studienplatz im Wert von rund 14.000 Euro zu sichern. Die Bewerbung sollte eine Vorstellung der Anlage und eine Begründung enthalten, warum ein Studierender ausgebildet werden soll. So hatte es auch das ENERGYM in Öhringen getan: "Da ich schon mehrere Jahre die body LIFE lese, war mir bekannt, dass sie ein Mal im Jahr ein Stipendium verleiht. Nachdem klar war, dass unsere Mitarbeiterin Atessa Keppler sich mit dem Studiengang 'Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement' weiterentwickeln möchte, haben wir die Möglichkeit genutzt und uns beworben", erinnert sich Nathalie Elhardt, die das ENERGYM in Öhringen Ende 2010 als Jungunternehmerin gegründet hat. "Ich habe bereits gegen Ende meiner Ausbildung zur Sport- und Gymnastiklehrerin mit Zusatzqualifikation Sporttherapie im ENERGYM als Trainerin und Kursinstruktorin gearbeitet. Nach meiner Ausbildung hatte ich den Wunsch, meine Kompetenzen im Gesundheitsbereich zu erweitern und zu studieren. Mit dem Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement konnte ich ideal auf meiner schulischen Ausbildung aufbauen", ergänzt Atessa Keppler. Der inhaltliche Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf der interdisziplinären Verknüpfung der Wirtschaftswissenschaften mit den Gesundheits- und Trainingswissenschaften.
Studium ist ideal auf Unternehmen zugeschnitten
Das 3,5-jährige duale Bachelor-Studium an der staatlich anerkannten privaten Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement ist für Unternehmen der Fitness- und Gesundheitsbranche die optimale Chance, ihre Mitarbeiter genau auf die Bedürfnisse ihres Unternehmens hin zu qualifizieren. "Weil Mitarbeiter das Wichtigste sind, bin ich bestrebt, unserem Personal Perspektiven zu bieten und die Fähigkeiten zu fördern und zu unterstützen. Es macht mir sehr viel Spaß, Atessa in ihrer rasanten Entwicklung zu begleiten", erklärt die ENERGYM-Inhaberin. Die meiste Zeit ihres Studiums verbringen die Studierenden dabei im Ausbildungsbetrieb und arbeiten aktiv im Tagesgeschäft mit. Durch den hohen Anteil am Fernstudium sind die Studierenden nur an rund 20 Tagen pro Jahr auf Präsenzphasen an regionalen Studienzentren und erarbeiten sich praxisnahes Wissen, das sie direkt gewinnbringend im Betrieb einsetzen können. Insgesamt stehen fünf duale Bachelor-Studiengänge zur Auswahl:

  • "Bachelor of Arts Fitnessökonomie" 
  • "Bachelor of Arts Sportökonomie" 
  • "Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement" 
  • "Bachelor of Arts Fitnesstraining" 
  • "Bachelor of Arts Ernährungsberatung" 

Chance zum Studium auch ohne Abitur
Auch für Personen ohne (Fach-)Abitur ist ein Bachelor-Studium an der DHfPG möglich. Dazu benötigt die "beruflich besonders qualifizierte Person" lediglich eine Abschlussprüfung in einem einschlägig anerkannten Ausbildungsberuf mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung und eine mindestens dreijährige Tätigkeit in diesem oder einem verwandten Beruf. Auch Absolventen mit einem Abschluss als Meister/Fachwirt oder einer gleichwertig anerkannten Vorbildung können direkt mit einem Studium beginnen.
Erfolgsgeschichte für Studio und Studierende
Im April 2017 hat das Fitnessunternehmen ENERGYM expandiert und den neuen Standort im benachbarten Bad Friedrichshall eröffnet. Mittlerweile gehören rund 40 Mitarbeiter zu den beiden ENERGYM-Studios. "Nach der Eröffnung in diesem April wurde Atessa als Teamleiterin in unserem neuen Standort eingesetzt. Zu ihren Aufgaben gehören Organisation und Koordination des Teams, Betreuung der Trainingsfläche, Einhaltung und Überprüfung des Qualitäts- und Sauberkeitsstandards und Durchführung von Kursen", erklärt Nathalie Elhardt. Ebenso war sie in die Planung des neuen Studios von Beginn an involviert und konnte somit Erlerntes direkt anwenden. Zu ihren Aufgaben im Personalmanagement gehören das Erstellen von Stellenausschreibungen, die Durchführung von Vorstellungsgesprächen sowie die Zusammensetzung des Teams und dessen Einarbeitung. Im Bereich Marketing war sie an der Planung der Printwerbung tätig. "Dadurch konnte ich den Entstehungsprozess des Studios genau verfolgen und weitere Erfahrungen sammeln. Es gibt keine bessere Möglichkeit, die wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalte in der Praxis umzusetzen", ist Atessa Keppler sicher. "Atessa und ich arbeiten sehr eng zusammen, um weiter die gelernten Studieninhalte der Gesundheits- und Trainingswissenschaften in unsere betrieblichen Arbeitsabläufe miteinzubringen", ergänzt ihre Ausbildungsleiterin.
Tausende Unternehmen setzen auf dual Studierende
Über 3.850 Unternehmen aus der Fitness- und Gesundheitsbranche lassen derzeit rund 7.200 Studierende an der DHfPG ausbilden - Tendenz steigend! Nutzen auch Sie Ihre Chance! Sie tragen lediglich das Gehalt des Studierenden auf Azubi-Niveau, das er für seine Tätigkeit im Betrieb erhält. Die Studiengebühren für das 3,5-jährige Bachelor-Studium im Wert von rund 14.000 Euro übernimmt die body LIFE für Sie.

Jetzt direkt bewerben!
Der Bewerbungszeitraum zum body LIFE-Stipendium 2017 läuft noch bis zum 15. September. Ihre Kurzbewerbung mithilfe unseres Onlineformulars unter www.bodylife.com/stipendium ermöglicht Ihnen eine schnelle und unkomplizierte Teilnahme. Ihre Unterlagen sollten die Vorstellung Ihrer Anlage (in Wort und Bild) sowie eine Begründung, warum Sie einen Mitarbeiter mit einem dualen Bachelor-Studium in Ihrem Betrieb ausbilden lassen möchten, umfassen. Der Career-Service der DHfPG unterstützt Unternehmen gerne bei der Frage, welcher der Studiengänge am besten zu ihren Anforderungen passt, unter Tel. +49 681 6855-150. Weitere Informationen zum Studienangebot und Studiensystem der DHfPG finden Sie unter www.dhfpg.de

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness

News Ticker