Anzeige

Der Konkurrenzkampf in der Branche wird härter. Deshalb wird es immer wichtiger, sich von den Wettbewerbern abzugrenzen. Es gilt anders zu sein als alle anderen. Und wer beim täglichen Ringen um Neukunden die Nase vorn haben will, muss Trends nutzen und braucht starkes Marketing.

Es gibt ein Thema, das zurzeit die Politik und viele Branchen bewegt: Digitalisierung. Auch die Fitnessindustrie hat das erkannt. Sie nutzt die technischen Fortschritte und die damit verbundenen Möglichkeiten, Daten gewinnbringend einzusetzen. So wie man bei einem Autokauf eine passende App mit praktischen Features erhält, bieten inzwischen auch die meisten Gerätehersteller eine App zur Optimierung des Trainingserfolgs an. Apps sind praktisch und „in“ – ein Trend, der sicher noch Jahre anhalten wird. Im Zuge der Digitalisierung und der immer schnelleren Datenverarbeitung erleben Online-Fitnessanbieter einen starken Zulauf. Die technischen Voraussetzungen, jederzeit Fitnessvideos problemlos streamen zu können sind besser als noch vor wenigen Jahren. Einige Fitnessketten haben das erkannt und bieten inzwischen parallel zur „klassischen“ Mitgliedschaft auch Online-Training für zuhause an. Ein Mehrwert nicht nur für Personen, die viel unterwegs sind. Clubs, die Trendsetter in ihrer Region sein wollen, sollten diese Entwicklung im Auge behalten – oder noch besser: Für sich selbst nutzen!

Mega-Trends Tabata und H.I.I.T.

Wenn man von Trends spricht, kommt man im Fitnesssektor um Tabata und H.I.I.T. (High Intensity Intervall Training) nicht herum. Denn wer will nicht schnelle Erfolge in kurzer Zeit erreichen? Lieber etwas kürzer und härter trainieren – dafür aber mit sichtbaren und messbaren Ergebnissen in kurzer Zeit belohnt werden! Statistiken in Google AdWords, Klickzahlen auf YouTube oder Absatzzahlen von Büchern zeigen, dass Endverbraucher gezielt nach diesen Methoden suchen und kaufbereit sind. 

Challenger gesucht

Die neue Kampagne von Greinwalder & Partner „Challenger gesucht“ nutzt die oben beschriebenen Trends. Der Claim „In 6 Wochen das erreichen, was andere in 6 Monaten nicht schaffen.“ bringt auf den Punkt, um was es bei der Kampagne geht. „Uns ist es wichtig, dass die Teilnehmer ihre individuellen Ziele erreichen und nach den 6 Wochen stolz auf sich sind. Und natürlich, dass die Clubs durch die Kampagne viele Neukunden gewinnen.“, so Michael Heining, Creative Director von Greinwalder & Partner. Die Marketingprofis aus München haben gemeinsam mit Trainings- und Motivationsexperten sowie App-Entwicklern ein einzigartiges Gesamtkonzept entwickelt, das in der Branche gerade für Gesprächsstoff sorgt.   

Die Trainings-App

Parallel zum Training im Club wird der Trainingserfolg durch ein begleitendes Online-Training gesteigert. Mittels Berechtigungs-Code, welchen der Teilnehmer nur im Club erhält, kann man das Tabata-Trainingsprogramm jederzeit zuhause und unterwegs nutzen. Darüber hinaus bietet die App jeden Tag einen „Tipp des Tages“ inklusive Motivations-Videos mit Toni Klein, bekannt als TV-Coach und Speaker auf Kongressen. Damit sich das Programm von alleine verbreitet und die Clubs „automatisch“ neue Teilnehmer gewinnen, sind u.a. Social Sharing Funktionen sowie ein Weiterempfehlungs-Button für Freunde integriert. Durch Push-Nachrichten kann der Club jederzeit seine Challenger zusätzlich informieren und motivieren.  

Das Herzstück: Die Challenger-Box

Die Box ist DAS Verkaufs-Tool im Club und hat es in sich. „Zusammen mit dem 2 x 2 Meter großen Riesenaufsteller werden die Boxen der Eye-Catcher sein und den „Will ich auch haben – Reflex“ auslösen“, so Michael Heining. In der Box ist neben dem WodShock (einem hochwertigen Muskel-Gel) auch ein gebrandetes Schweißband, ein Maßband, ein hochwertiges Booklet sowie viele weitere Tools enthalten, die das Programm richtig rund machen.

Facebook-Kampagne mit Full Service

In Kooperation mit dem Online-Marketing-Partner Hidden Profits erhalten die teilnehmenden Clubs eine lokale Facebook-Kampagne – fix und fertig „auf Knopfdruck“. Mit wenig Budget werden aktuell durchschnittlich 73 Leads (Online-Kontaktanfragen) pro Monat erzielt. Hier zahlt sich die langjährige branchenspezifische Erfahrung von Hidden Profits aus – denn es kommt wie immer in der Werbung auf die Details an. Darüber hinaus erhalten die Clubs als Service einen kompletten Redaktionsplan mit Bildern/Texten für die eigene Facebook Fanpage, Tools für die eigene Homepage, coole Trailer-Videos zur Bewerbung des Programms und vieles mehr.

Fazit

Wer seine Positionierung als trendiger Club mit qualitativ hochwertiger Trainingsbetreuung ausbauen will, sollte sich diese Kampagne nicht entgehen lassen. Man sichert sich Wettbewerbsvorteile, gewinnt Neukunden und steigert die Trainingserfolge der Mitglieder. Die teilnehmenden Clubs erhalten ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit professioneller Beratung. Die Kampagne ist auch ohne Abo bei Greinwalder & Partner als 3-Monats-Projekt buchbar (sofern Gebietsschutz frei).

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness
Anzeige

News Ticker