Anzeige
gym80-Geschäftsführer Simal Yilmaz mit dem body LIFE-Award für Marktperformance in der Kategorie „Kraftgeräte“

Interview mit Simal Yilmaz, Geschäftsführer gym80

body LIFE: gym80 hat kürzlich erneut den body LIFE-Award für Marktperformance in der Kategorie "Kraftgeräte" gewonnen. Was bedeutet euch diese Auszeichnung?

Simal Yilmaz: Dieser 15. Award ist eine große Ehre für gym80 und für jeden einzelnen Mitarbeiter. Wir haben höchsten Anspruch an uns und unsere Geräte und das zahlt sich aus. Wir sind froh und stolz, jedes Jahr dabei sein zu dürfen - und das bestärkt und motiviert uns, weiterzumachen.

body LIFE: Simal, was hat sich seit dem Generationswechsel verändert?

Simal Yilmaz: Selbstverständlich halten wir an Tradition und "made in Germany" fest. Das macht uns aus! Im Zuge des Generationswechsels arbeiten wir daran, das Image und die Marke gym80 neu und stärker zu positionieren. Wir versuchen stetig, innen wie nach außen effizienter zu werden.

body LIFE: Im Kraftbereich liegen ganz klar die Stärken von gym80. Wie wollt ihr eure starke Marktposition zukünftig behaupten bzw. ausbauen? Welche konkreten Pläne habt ihr?

Simal Yilmaz: Wir haben ein klares Ziel: nach vorne! Wir haben ganz konkrete Pläne für die nächsten Jahre. Diese kann ich an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten. Wir bauen unsere "Pure"-Kraftlinie und Functional-Serie mit Spezial-Ricks und -Racks weiter aus und haben weitere große Projekte, auf die sich unsere Kunden jetzt schon freuen dürfen.

body LIFE: Das Thema "Digitalisierung" spielt nach wie vor - auch auf Industrieseite - eine wichtige Rolle. Wie steht ihr zu dem Thema und wie versucht ihr, den steigenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden?

Simal Yilmaz: Die größte Herausforderung ist, die Komplexität zu meistern. Die digitale Transformation hat sehr viele Facetten, wie zum Beispiel das technologische Upgrade von Wertschöpfungs- oder Produktionsprozessen (CRM-Integration), der Umgang mit neuen Smart Data und Smart Services, die offene und transparente Nutzung von sozialen Medien bis hin zu künstlicher Intelligenz und Robotik in unserer eigenen Produktion. In diesen Feldern sind wir stets vorn dabei und ich denke, wir sind da auf einem guten Weg. Erste erfolgreich umgesetzte Teilprojekte bestätigen uns das. Unser Ziel ist es, auch in diesem Segment unsere Endkunden und die Studiobetreiber mit Mehrwert zu versorgen.

body LIFE: Auf welche Bereiche außerhalb des klassischen Krafttrainings fokussiert ihr euch? Wo seht ihr Wachstumspotenzial und wo rechnet ihr euch Chancen aus?

Simal Yilmaz: Unsere Functional-Training-Angebote wachsen und auch die Möglichkeiten der Boutique-Studio-Konzepte oder Club-in-Club-Systeme stehen bei uns weit oben auf der Agenda. Weiterhin haben wir im Bereich Trainingskonzepte stark aufgestockt und können unseren Kunden auch hier individuelle Lösungen anbieten ganz nach dem Motto "Alles aus einer Hand". Unser Ziel ist es, DER Ansprechpartner für unsere Kunden zu sein. Wir bauen unsere Kooperationen mit Partnern stetig aus. Das ist uns wichtig! Ich bin sowieso immer auf der Suche nach neuen interessanten Netzwerkpartnern.

body LIFE: Im Cardiobereich arbeitet ihr ja seit letztem Jahr mit dem taiwanesischen Hersteller Healthstream zusammen. Wie läuft die Zusammenarbeit und wie stark widmet man sich bei gym80 dem Thema "Cardio"?

Simal Yilmaz: Die Partnerschaft mit Healthstream/INTENZA ist sehr gut und intensiv. Wir tauschen uns fortlaufend aus und verbessern uns stetig. Wir schaffen Alleinstellungsmerkmale und können unseren Kunden nun auch ein starkes Cardioprodukt anbieten. Die Produktpalette ist breit, qualitativ hochwertig und innovativ - genau das passt zu uns.

body LIFE: Wie wichtig ist es für euch, dass ihr als deutsches Traditionsunternehmen auch international wahrgenommen werdet? Und was tut ihr dafür?

Simal Yilmaz: Dies liegt uns natürlich am Herzen, da wir ja schon über 37 Jahre im Ruhrpott zu Hause sind. "made in Germany" bedeutet nach wie vor Qualität und die bieten wir nicht nur national, sondern auch international mit unseren 40 Händlern rund um den Globus. Wir setzen auch hier auf starke Partnerschaften und enge Kooperation in allen Bereichen.Wir freuen uns mittlerweile auch über einen zweiten Produktionsstandort in Fernost. Hier wurde ja bereits viel spekuliert. Um auf dem asiatischen Markt Fuß fassen zu können, war es wichtig, eine Gerätelinie zu entwickeln, die den dortigen Bedürfnissen entspricht. Diese Serie wird ausschließlich in Asien produziert und im asiatischen Raum vertrieben. Wir sind stolz, auch diesen Markt mit unserer Kompetenz ausstatten zu können.

body LIFE: Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Was wünschst du dir für die Zukunft?

Simal Yilmaz: Ich wünsche mir, mindestens auch noch die nächsten 15 body LIFE-Awards zu gewinnen ...Wir wollen unserem Anspruch "beste Kraftgeräte" treu bleiben und niemals damit aufhören, uns stetig zu verbessern.

body LIFE: Vielen Dank für das Interview.

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness

News Ticker