Anzeige
eGym CEO Philipp Roesch-Schlanderer sieht die präventive Gesundheitsfürsorge als den Schlüssel an, um die steigenden Gesundheitskosten in den Griff zu bekommen

eGym GmbH | Das Münchner Sports-Tech Unternehmen eGym gab letzte Woche den Abschluss einer von NGP Capital angeführten Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 20 Millionen US-Dollar bekannt. Daran sind ebenfalls die bestehenden Investoren Highland Europe, HPE Growth Capital und der von Bayern Kapital verwaltete Wachstumsfonds Bayern beteiligt, heißt es in einer Mitteilung. Das Unternehmen eGym verwendet die neuen Mittel zur Beschleunigung seiner internationalen Expansion mit Schwerpunkt US-Markt sowie zum weiteren Ausbau seines Corporate-Fitness-Angebots. "Die USA sind für eGym der bei weitem größte Markt, und wir müssen dabei sein", erklärt eGym Co-Gründer und CEO Philipp Roesch-Schlanderer. "Wir freuen uns sehr, mit NGP Capital einen versierten Investor in digitale Gesundheitslösungen mit einem umfassenden US-Netzwerk an unserer Seite zu haben, der uns ab sofort bei unserer globalen Expansion unterstützt“, so Roesch-Schlanderer weiter. Die softwarebasierten Trainingslösungen von eGym sind in fast 14.000 Fitness- und Gesundheitseinrichtungen in ganz Europa sowie in den USA im Einsatz.

Infos: www.egym.com

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness
Anzeige

News Ticker