Anzeige

Spannende Vorträge und Diskussionen liefern den Teilnehmern wichtigen Input

Am 31. Januar 2019 trafen sich Fitnessstudioinhaber, Trainer und Vertreter der Industrie, um im Rahmen des ersten Expertenforums von bodyLIFE Medien über aktuelle Entwicklungen im EMS-Markt zu diskutieren. Das Event kam bei den Teilnehmern sehr gut an.

Das body LIFE-Expertenforum EMS war der Auftakt einer neuen Eventreihe, die von bodyLIFE Medien veranstaltet wird. 40 Studiobetreiber, Trainer und Interessierte waren zum ersten Expertenforum nach Ettlingen gekommen, um sich über aktuelle gesetzliche Vorgaben, die Sicherheit beim EMS-Training und die neuesten wissenschaftlichen Studien zu informieren. Die Industrie war vertreten durch die Sponsoren Xbody Training Germany GmbH, Easy Motion Skin – EMS GmbH, schwa-medico GmbH sowie die Beratungsfirma Talking Heads Consulting.

Der gesamte Körper profitiert vom Training mit Strom

Nach einer kurzen Ansprache von bodyLIFE-Medien-Geschäftsführer Max Barth eröffnete Prof. Dr. Dirk Fritzsche, Herzchirurg am Sana-Herzzentrum in Cottbus, mit seiner Keynote das Expertenforum. Er fokussierte sich dabei auf die Sicherheit von EMS-Training sowie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Unter anderem sprach er darüber, was ein EMS-Training bei Herzpatienten bewirkt und wie es im Bereich der Rehabilitation eingesetzt werden kann. „Durch EMS-Training wird die Muskelmasse und die Sauerstoffaufnahme erhöht“, so Prof. Fritzsche. „Außerdem kommt es zur Fettreduktion und die Insulinresistenz sinkt.“ EMS wirke sich zudem günstig auf Arterienverkalkung, Bluthochdruck und Diabetes aus. Möglicherweise könne das Training sogar bei Krebspatienten angewendet werden, um die Muskelmasse während einer Chemotherapie zu erhalten. Den Einsatzbereichen von EMS seien daher fast keine Grenzen gesetzt.

EMS-Training ist sicherer als Wandern und Angeln

Außerdem stellte Prof. Fritzsche eine Studie vor, die sich mit Nebenwirkungen von EMS-Training beschäftigt. Der Konsens: Das Training mit Strom ist sicher! Er ging sogar noch einen Schritt weiter und zog das Fazit: „EMS-Training ist sicherer als Wandern, Reiten, Skifahren und Angeln!“
Das Thema „Sicherheit“ wurde auch im anschließenden Expertentalk aufgegriffen (ab S. 66). Neben den Vertretern der Industrie waren beim Talk auch Sebastian Authenrieth vom Glucker Kolleg und Prof. Fritzsche dabei; sie diskutierten zusammen mit den anderen Experten über wichtige Neuerungen, unter anderem über die DIN-Norm, die kürzlich um EMS erweitert wurde. Alle Experten waren sich darin einig, dass sowohl der Entwurf der DIN-Norm als auch das im September verabschiedete Strahlenschutzgesetz, das 2020 in Kraft treten wird, optimiert werden muss.

Vier Expertenforen pro Jahr

Vor und nach dem Expertenforum blieb den Teilnehmern genügend Zeit, um sich bei Snacks und Getränken miteinander auszutauschen. Die Reaktionen auf das Auftaktevent der neuen Reihe und speziell auf das Thema „EMS“ waren durchweg positiv (s. nächste Seite).
In Zukunft wird bodyLIFE Medien viermal pro Jahr ein Expertenforum zu einem bestimmten Thema veranstalten. Alle Studiobetreiber, Trainer, Physiotherapeuten und Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.
Dr. Miriam Sonnet

DIE TERMINE FÜR DIE NÄCHSTEN EXPERTENFOREN

Insgesamt wird es viermal im Jahr ein Expertenforum zu einem bestimmten Thema geben:

  • Expertenforum Digitalisierung: 25. April 2019
  • Expertenforum Functional Training: 18. Juli 2019
  • Expertenforum Boutique Studios: 5. September 2019

Die Expertenforen finden in Ettlingen bei Karlsruhe, Ludwig-Erhard-Straße 2 statt.

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness
Anzeige

News Ticker