Anzeige
Die FIBO präsentiert sich 2018 mit einem frischen Konzept, das sich noch stärker an den Bedürfnissen der Branche orientieren soll

Reed Exhibitions Deutschland GmbH | Mehr Liveerlebnis, mehr Fortbildung, mehr Übersicht - die FIBO 2018 hat viel Neues zu bieten. Vom 12. bis 15. April 2018 präsentiert sich die weltgrößte Fitnessmesse in Köln mit einem frischen Konzept, das sich noch stärker an den Bedürfnissen der Branche orientiert, heißt es in einer Mitteilung. Dazu gehören ein ausgeweitetes Fachbesucherprogramm an allen vier Messetagen sowie Silence Slots, die es den Ausstellern ermöglichen, Businessgespräche noch konzentrierter zu führen. Erwartet werden im kommenden Jahr rund 1.100 ausstellende Unternehmen.

Damit Besucher sich schneller und besser orientieren können, wird die Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit neu strukturiert. "Wir denken Fitness ganzheitlich. Also wird es nur noch die FIBO geben. Die Dreiteilung der Messen ist nicht mehr zeitgemäß", sagt FIBO Director Silke Frank. Studiobetreiber, Trainer und Instruktoren stehen heute vor derselben Herausforderung: Sie müssen mit innovativen Technologien, neuen sportwissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen sowie dem steigenden Anspruch der Trainierenden mithalten. "Daher organisieren wir die FIBO übersichtlich nach den Themen der Branche."

In den Hallen 4.1 bis 9 finden Fachbesucher an allen vier Messetagen Geräteneuheiten und innovative Konzepte für Trainingsformen wie Cardio & Strength, EMS & Vibration, Group & Aqua Fitness, Functional Training und Fighting Fit sowie neue Produkte und Dienstleistungen zu den zentralen Themen Sports Nutrition, Fashion und Interior, ein Bereich, der sich mit der Einrichtung und Ausstattung von Studios beschäftigt. Der Bereich Wellness & Beauty wird um eine zentrale Anlaufstelle verstärkt. Der Themenbereich Power wird wie gehabt die Hallen 10.1 und 10.2 des Kölner Messegeländes belegen.

Jeder Fünfte will mit dem Messebesuch die eigenen Fachkenntnisse erweitern. Mit dem neuen Format Academy richtet die FIBO 2018 das Aus-, Fort- und Weiterbildungsevent des Jahres aus. Studiobetreiber, Kursverantwortliche, Trainer und Instruktoren können hochkarätige Speaker erleben, die ihr Wissen über wichtige Branchenthemen wie Customer Relations, Fan Engagement, individuelle Kurskonzepte und die Digitalisierung aus erster Hand weitergeben.

Für Existenzgründer ist der Themenbereich New Business in Halle 5.2 die neue Anlaufstelle der FIBO. Hier präsentieren sich mit Startups und den jungen, innovativen Unternehmen nicht nur die Newcomer der Branche - Jungunternehmer und potenzielle Gründer können sich an allen vier Fachbesuchertagen auch live beraten lassen. Ausgeweitet wird auch das Angebot für Physiotherapeuten. Am FIBO-Sonntag wird es erstmals spezielle Angebote geben - zum Beispiel mit "Physio at Work" von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM).

Als wichtigster Branchentreff für die internationale Fitnessindustrie ist die FIBO auch die gefragte Businessplattform der Branche. "Damit Aussteller den Besuchern sowohl ein Liveerlebnis anbieten als auch Geschäftsgespräche in ruhiger Atmosphäre führen können, haben wir unser Lautstärke- und Showkonzept noch einmal verbessert", erklärt FIBO Director Silke Frank. So wird es zum Beispiel in den Hallen 6, 7 und 9 an allen Messetagen zwei bis drei einstündige Silence Slots geben, damit Aussteller ihre Geschäftspartner in ruhiger Atmosphäre treffen können.

Infos: www.fibo.com

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness

News Ticker