Anzeige
HUR gilt als Ansprechpartner für medizinische Trainingsgeräte mit der „Natural Transmission“ Technologie

HUR Deutschland GmbH | Das European College of Sport Science (ECSS) hatte vom 5. - 8. Juli zum ECSS Kongress nach Essen eingeladen. Bereits am ersten Tag des Kongresses bestand reges Interesse an den Konzepten und der pneumatischen Technologie der Firma HUR. Besonders die Sprungmessplatte, das Balance Testsystem und die neue dynamische Leistungsmessung an den HUR Trainingsgeräten hat die Besucher begeistert, heißt es in einer Mitteilung. Unter dem Motto "Sport Science in a Metropolitan Area", trafen sich Sportwissenschaftler aus ganz Europa bereits zum 22. Mal. Vom breiten Spektrum der Inaktivität bis hin zu intensivem körperlichen Stress, dem Trend der Individualität im Lebensstil gerade in Großstädten und der körperlichen Aktivität war in diesem Jahr die Rede. In diversen Plenargesprächen, Vorträgen und Symposien informierte sich das wissenschaftliche Publikum. "Wir freuen uns, dass wir uns auf dieser Ebene mit der Sportwissenschaft austauschen konnten", berichtet Thomas Lampart, Geschäftsführer der HUR Deutschland.

Infos: www.hur-deutschland.de

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness

News Ticker