Anzeige
In der IST-Hochschule hatte sich die Crème de la Crème der Fitnesswissenschaft getroffen, um die neusten Forschungsergebnisse an den Mann und damit in die Studios zu bringen

IST-Hochschule für Management | Spannende Vorträge, überraschende Erkenntnisse und zufriedene Gesichter: Der 1. Fitnesswissenschaftskongress war ein voller Erfolg und hat in der Branche für durchweg positive Reaktionen gesorgt. In der IST-Hochschule hatte sich die Crème de la Crème der Fitnesswissenschaft getroffen, um die neusten Forschungsergebnisse an den Mann und damit in die Studios zu bringen. Über 150 Teilnehmer diskutierten zu relevanten Fitnessthemen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, heißt es in einer Mitteilung. Erst referierten die renommierten Wissenschaftler zu den vier Themenschwerpunkten "Krafttraining", "Ausdauertraining", "Physiologie" und "Sportmedizin", anschließend entwickelte sich eine spannende Diskussionsrunde zwischen den Wissenschaftlern und dem Auditorium. Zudem freute sich Annika Griefhahn über den Young Investigators Award für Ihre Masterstudie mit dem Thema "Beweglichkeit im Rücken".

Infos: www.fitnesswissenschaftskongress.de

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness
Anzeige

News Ticker