Anzeige

Unvergleichlich, lässig, cool

Wer in Bremen über Fitnessspricht, der kommt an den NamenULC und Markus Begerownicht vorbei. Der 58-Jährige ist seit knapp30 Jahren Clubbetreiber, ein Urgesteinder Fitnessbranche und weit über die BremerStadtgrenze hinaus bekannt. DieSchwerpunkte seiner fünf Premiumclubshat er bewusst unterschiedlich gewählt,um eine möglichst große Zielgruppe ansprechenzu können. Dass Kreativität keineGrenzen kennt und Expansion nichtimmer durch die Eröffnung von neuenAnlagen erfolgen muss, beweist die ULCFitness Company City eindrucksvoll.

Bildergalerie

Ehemalige Büroräume als neues Highlight

Anfang Mai wurde die Anlage um eine Etage erweitert – das Penthouse by Fitness Company City. Hierfür wurden ehemalige angrenzende Büroräume angemietet. Zum Penthouse zählen Räume für die Mitglieder, für Gesundheitschecks, eine neue Umkleide, eine Dachterrasse zum Entspannen, sowie das Eventloft und das Yoga-Loft. Zwei einzigartige Kursräume mit einem Rundumblick über Bremen. Für die Gestaltung und Einrichtung der Räumlichkeiten zeichnet sich Dustin Kuhl von FIFTY-FIFTY DESIGN verantwortlich. Ihm ist es gelungen, durch Farben, schicke Einrichtung und moderne Dekoelemente eine besondere, angenehme Stimmung zu schaffen.

Bei der Neugestaltung hat Markus Begerow bewusst großen Wert auf Style und Design gelegt, ohne dabei das Thema „Positionierung und Alleinstellungsmerkmal“ aus den Augen zu verlieren. „Der Club ist im Kursbereich vielfältig aufgestellt. Durch das Yoga-Loft und den neuen Kursbereich möchten wir nun weitere neue Zielgruppen ansprechen.“ Der Yogabereich – im Sommer sind übrigens auch Stunden auf der angrenzenden Dachterrasse möglich – wird mit einer Tealounge und regelmäßigen Workshops abgerundet. Mitglieder können ohne zusätzlichen Aufpreis an den Yogakursen teilnehmen. Der Kursraum, von dem aus man ebenfalls einen tollen Blick auf die Hansestadt hat, soll zukünftig auch als Eventlocation dienen, in der beispielsweise Zumba-Kurse mit Livemusik stattfinden.

Voll vernetzt

Im Eingangsbereich in der 2. Etage befinden sich die Theke und die Lounge. Links neben der Theke ist der Kraftbereich, rechts davon der Cardiobereich sowie zwei Kursräume, die zukünftig für Personal-Training-Stunden und EMS genutzt werden sollen. Alle drei Monate kann jedes Mitglied eine gratis Personal-Trainer-Stunde buchen. „Dadurch möchten wir sicherstellen, dass wir für jeden die Übungen zusammenstellen können, die ihm optimal weiterhelfen und zugleich zum Mitglied passen“, erklärt Markus Begerow.

Über die Treppe gelangt man in die obere Etage des Clubs. Neben weiteren Cardio- und Kraftgeräten befindet sich hier unter anderem auch ein eGym-Zirkel. Alle fünf ULC-Studios sind eGymvernetzt. „Unsere Trainer als auch die Mitglieder arbeiten mit der eGym-App. Unsere Erfahrungen sind durchweg positiv“, erklärt die stellvertretende Clubleiterin und Abteilungsdirektorin Fitness der ULC Jennifer Krüger.

Fazit

Markus Begerow zählt zu den „Großen“ der Fitnessbranche und er kennt den Markt wie kaum ein anderer. Sein Erfolgsgeheimnis: Bewährte Strukturen optimieren und zusätzlich immer wieder neue, vielversprechende Konzepte integrieren, sofern sie zur jeweiligen Zielgruppe passen. Im Fall des ULC Fitness Company City zeigt sich, dass er mit dieser Philosophie goldrichtig liegt.

Aus-, Fort und Weiterbildung
Beratung
Cardio
EMS
Ernährung
Functional
IT / Software
Kraft
Reha und Prävention
Testing und Diagnose
Wellness

News Ticker