Anzeige
Mitglieder können die Uhrzeit der Kurse flexibel wählen und sogar auch Kosten für die Kurse bei nahezu allen Krankenkassen einreichen

CyberConcept GmbH | CyberConcept, der führende Anbieter für virtuelle Fitness, hat sein Angebot aufgestockt und die Produktfamilie um CyberPrävention vergrößert: Rückentraining per CyberFitness. Der besondere Clou: Mitglieder können die Uhrzeit der Kurse flexibel wählen und sogar auch Kosten für die Kurse bei nahezu allen Krankenkassen einreichen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass das virtuelle Training einen besonders positiven Effekt auf die Lebensweise der Nutzer hat. Wer CyberFitness betreibt, lebt nicht nur gesünder, sondern verbessert auch seine kognitiven und koordinativen Fähigkeiten, heißt es in einer Mitteilung. Virtuelle Fitness macht flexibel - das Training steht rund um die Studio-Öffnungszeiten zur Verfügung und motiviert auf einer immer gleichbleibenden Qualität.
CyberConcept setzt jetzt noch einen drauf und hebt das virtuelle Training in Deutschland auf ein neues Level: Fitnessstudios und deren Mitglieder dürfen sich ab Herbst auf virtuelle Präventionskurse für einen gesunden Rücken freuen. "Aufgrund der hohen Qualität unseres Rücken Coachings sind die Kurse nach §20 SGB V zertifiziert. Mitglieder können die Kosten bei der Krankenkasse einreichen und erhalten eine Kostenerstattung", erklärt CyberConcept-Kopf Marc Jürgens. Die Rückencoachings können in allen Lizenznehmenden Studios angeboten werden - oder von Mitgliedern vor dem heimischen TV als Stream abgespielt werden.

Infos: www.cyberconcept.de

Anzeige

News Ticker