Anzeige

Fit im Forderungsmanagement

Starke Zahlen oder schwache Zahlungsmoral?

Forderungsmanagement in der Fitnessbranche: Ein Thema, das eigentlich immer und für jeden Bertreiber eines Fitness-Studios aktuell ist, zu dem es aber bis dato kaum Zahlenmaterial gibt.

Um diese Lücke zu füllen, haben Walter Süß und Sandra Trotzowsky aus der Unternehmensführung der GFKL Inkasso Becker Wuppertal eine eigens in Auftrag gegebene Studie veröffentlicht, welche einen wichtigen und interessanten Einblick in den "Alltag Forderungsmanagement" deutscher Fitnessbetriebe gewährt. Für die Konzeption und Durchführung kooperierte die GFKL mit dem unabhängigen und neutralen Mannheimer Marktforschungsinstitut Würtenberger (FIW), welches auf Kunden- und Mitarbeiterbefragungen im Fitnessbereich spezialisiert ist.

Tatkräftige Unterstützung von Anfang an

Die Darstellung der Umfrageergebnisse begleitet chronologisch den Forderungsprozess - vom ersten Ausbleiben der Beitragszahlung bis zum Inkassofall. Dies ermöglicht jedem Interessierten die einzelnen Schritte gut nachzuvollziehen und zu verstehen. Darüber hinaus wird die Umsetzung nicht durch bloße Zahlen und Fakten ausgedrückt, vielmehr wird ein Mehrwert in Form von anschaulichen Tipps und praktischen Handlungsempfehlungen geliefert, welche im Idealfall vom Leser direkt im Studioalltag umgesetzt werden können.

Ein Teil der Erhebung betraf die Entwicklung der Rücklastschriftquote in der deutschen Fitnessbranche. (Abb.1)

Neben dem erforderlichen administrativen Aufwand, der mit einer Rücklastschrift verbunden ist, bedeutet dies auch einen Verlust an Liquidität für das Studio. Daher empfiehlt sich hier eine zeitnahe Umstellung von Lastschrift auf Barzahlung, um weitere Kosten zu vermeiden und den Zahlungseingang zu erhöhen.

Weitere Teile der Studie befassen sich mit den Themen Mahnverfahren, Reaktionsquote oder auch professioneller Mitgliederverwaltung. "Fit im Forderungsmanagement" ist seit Kurzem veröffentlicht und wird allen Interessierten auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt. Sprechen Sie uns einfach an.  

Inkasso Becker Wuppertal GmbH & Co KG

Ein Unternehmen der GFKL Lowell Gruppe

Friedrich-Engels-Allee 32

42103 Wuppertal

Tel.: +49 202 49371-0

E-Mail: vertrieb.ibw@gfkl.com

www.inkassobecker.de

News Ticker